Therme & Heilwasser

Therme und Heilwasser

Zu den Öffnungszeiten und Eintrittspreisen des Thermalbads

Kostbares Heilwasser

Das Prinzip aller Dinge ist das Wasser, denn Wasser ist alles und ins Wasser kehrt alles zurück – das sagte der griechische Philosoph Thales von Milet. Seit jeher ist die Körper- und Gesundheitspflege untrennbar mit dem Element Wasser verbunden. Schon in der Antike schätzten die Menschen die Kraft und die heilende Wirkung von warmen Thermalquellen. Denn Wasser belebt, reinigt Körper und Geist, und erfrischt die Sinne.

Das Treuchtlinger Thermalwasser ist staatlich anerkannt und zertifiziert. Es enthält lebenswichtige Mineralien und Spurenelemente, die zur Genesung, Rehabilitation und zur Steigerung des Wohlbefindens einen wichtigen Beitrag leisten können. Auch bei Beschwerden im Wirbelsäulen- und Gelenksbereich, sowie bei neurologischen Einschränkungen und Osteoporose kann das Heilwasser den Gesundungsprozess fördern.

Besucherfreundlich und barrierefrei

Rund um diese wertvollen Quellen, die in 800 Metern Tiefe des fränkischen Juras entspringen, wurde eine moderne und besucherfreundliche Thermenlandschaft geschaffen, die keine Wünsche offen lässt: Die Altmühltherme Treuchtlingen ist durchgängig barrierefrei und ermöglicht somit auch bewegungseingeschränkten Menschen einen optimalen Zugang.

Der großzügig ausgebaute Eingangsbereich empfängt die Besucher mit Wohlfühlambiente. Dank der modernen Kassenanlage ist eine individuelle und kostengünstige Besuchsplanung für jeden möglich. Bezahlen Sie nur die Leistung, die Sie wirklich nutzen möchten. Innerhalb der Therme kann jederzeit bargeldlos nachgebucht werden – bis hin zu Speisen und Getränken.